Ausstellungsdauer: 09.12.2017 bis 28.02.2018

20171212_124900

ESTOU

Malerei und Grafik

Zum Jahreswechsel stellt man sich oft die verrücktesten Fragen. Nach einem Reiseaufenthalt in Lissabon im November ist auch uns eine Frage besonders aufgefallen, interessanterweise schreibt auch die Autorin Sylvia Rother in ihrem Reisebericht darüber:

[…] Noch viel besser als das Ende gefällt mir allerdings die Eröffnung eines Telefongesprächs, und da in Portugal viel, gerne und überall mit dem Telemóvel gesprochen wird – auf der Straße, im Bus, im Café -, habe ich oft die Gelegenheit, in den Genuss dieser einzigartigen Eröffnungsfloskel zu kommen.

Nicht ihren Namen, sondern „Estou“ sagen die Portugiesen, wenn sie den Hörer abnehmen, was wörtlich übersetzt so viel heißt wie:

Ich bin da, ich bin hier.“ Ich muss gestehen, dass mir vor meiner Ankunft in Lissabon nicht klar gewesen ist, welch metaphysische Abgründe der alltägliche Akt des Telefonierens in sich birgt. „Ich. Bin. Da. “ Ich – Existiere“.

Ich telefoniere, also bin ich. Descartes? Heidegger? Sartre? Wer ruft da wohl gerade an?

Und wie bewundernswert existenzialistisch sind diejenigen Zeitgenossen, die es wagen, die Begrüßung als Frage zu formulieren indem sie die Stimme zweifelnd nach oben ziehen: “ Estou? – Bin ich da? „

Nachdem ich mich anfangs noch schüchtern mit „Olá“ gemeldet hatte, wenn mein Handy vibrierte, steige ich neuerdings in den Diskurs ein und eröffne das Gespräch ebenfalls mit “ Estou“, je nach Tagesform forsch oder fragend, immer aber begierig nach philosophischem Austausch.

Auszug aus dem Reisebericht von Sylvia Roth – „Ein Jahr in Lissabon – Reise in den Alltag“

Die Jahresendausstellung zeigt Ausschnitte aus dem Schaffensprozess einiger Künstler der Galerie – alle stehen in einem metaphysischen Prozess zu ihren Arbeiten und stellen sich täglich die philosophische Frage: Bin ich?

 

A_K_Kleeberg_Estou17

 

Künstler der Ausstellung:

 

Eddy de Buf      

Anna K. Kleeberg

Erich Krian

Herbert Oettgen

Lon Pennock

Jürgen Rahn

Winnie Seifert