Jub Mönster
Malerei

Ausstellungsdauer: 15.03.2014 bis 10.05.2014

Das Spezielle im Beiläufigen kontrastiert der Künstler in seiner Malerei oft mit dem Fiktiven, befremdlichen. Dann schickt er seine Protagonisten, realistisch genau ausgeführt, in Schauplätze, in die sie eigentlich nicht gehören und zeigt die Szenerie aus der Vogelperspektive. So auch in der Serie „People“, in der Passanten mutterseelenalleine mit sich und ihrem Schatten einen Platz queren, der eigentlich nur ein weites Farbfeld ist. In ihrer Kargheit sind diese Kompositionen irritierend. Sie scheinen wie eine Momentaufnahme aus einer Geschichte, die noch zu erzählen ist – Mit diesen Arbeiten präsentiert die Galerie Art Unit den Bremer Künstler Jub Mönster erstmals.

ausstellungen_moenster
Bei klarer Sicht ließ sich selbst das Grosse Grundnebelhorn nebst Predigtstuhl erkennen 78 x 68cm, Öl auf Leinen, 2012

Vernissage:
am Samstag, den 15.03.2014 um 18:00 Uhr.
Der Künstler ist an diesem Abend anwesend.