Ausstellungsdauer: 10.11.2018 bis 12.02.2019

 Sternenstaub
Sternenstaub, 80x100cm, Acryl auf Leinen, 2018

EINMAL PARADIES UND WIEDER ZURÜCK , so nicht nur der Titel der Ausstellung sondern auch eines seiner Bücher:

„Malen und Scheiben haben aus meiner Sicht vieles gemeinsam.

Während mein kreativer Prozess beim Malen eher durch mein Gefühl beflügelt wird, ist es beim Schreiben der dramaturgische Gedanke, der den Moment der Ideenfindung vorantreibt.

Dramaturgie kann aber auch beim Malen eine Rolle spielen, wenn die Farben und Formen Stimmungen widerspiegeln.“

Hans E. Ulrich, 2018

 

Als Autor und Schriftsteller beschäftigte sich Hans E. Ulrich unter anderem mit Carlos Casdaneda.

Die Lehren des Don Juan, der zentralen Gestalt in Carlos Castanedas Büchern, sind nach Meinung des Autors vergleichbar mit den Inhalten von Weltanschauungen anderer Kulturen und Zeiten, etwa des Zen-Buddhismus, der christlichen Mystik, des Islam und verschiedener Geheimwissenschaften.

„Hans E. Ulrich ist ein Suchender, der sowohl im psychischen als auch im metaphysischen Antworten findet. In der Malerei erfährt er eine für sich neue, unbekannte Dimension und taucht ein in die Welt der Abstraktion. Er lebt die Freiheit des Gestischen, der Formen und der Farbmaterie.“ Anna K. Kleeberg

In dieser besonderen Ausstellung werden Sie mit sehr unterschiedlichen Ansätzen konfrontiert!

Das macht neugierig auf mehr….

So haben wir ein Rahmenprogramm zusammenstellt, welches Sie unter  Veranstaltungen auf unserer Webseite verfolgen können.

 

 

Hans E. Ulrich

geboren 1949, lebt und arbeitet in Düsseldorf

Autor philosophisch-spiritueller Bücher

Seit 2016 entstehen malerische und zeichnerische Gedanken auf Papier und Leinwand

Seit 2018 verbinden sich schriftstellerische Ideenprozesse mit den malerischen Arbeiten